Die Reihe

Die Reihe

Die Löwenmut-Geschichten sind als Reihe angelegt, um auch mit anderen Hauptfiguren Geschichten von jenem „Reich“ zu erzählen. Die Protagonistin Toni – der ersten Geschichten – ist weiblich. Ihre Themen berühren in erster Linie „weibliche“ Themen. Aber auch Jungen haben ihre Themen – was ihre Identität und ihren Platz in dieser Welt betrifft. Hinzu könnten später Transsexuelle kommen, die zwischen den Geschlechtern wandern. Immer aber steht die eigene Identität im Mittelpunkt. Wer bin ich – was macht mich aus – was ist meine Identität – was ist weiblich – was ist männlich – und an wen kann ich mich mit meinen Fragen, Ängsten, Nöten, Sorgen, aber auch Hoffnungen, Sehnsüchten und Wünschen wenden?

Letztlich sollen die Löwenmut-Geschichten dazu beitragen, sich auf den Weg zu machen, selbst Antworten auf ungerecht empfundene Situationen und Urteile anderer zu finden.