Der Anfang

Der Anfang

„Gewalt ist eine Antwort … auf erlittene Ungerechtigkeit“  bildet den Auftakt zu der Reihe der Löwenmut-Geschichten.

Die Hauptfigur Toni ist verzweifelt und fühlt sich allein gelassen, wie abgeschnitten von so etwas wie Leben, was auf erlittene Gewalt und Traumata zielt. Durch den jungen Mann Jeschua kommt Toni in ein Reich, das für Gerechtigkeit, Respekt, Schutz und Frieden steht. Hier kann Toni lernen, anders zu reagieren als mit Gewalt – in welcher Form auch immer. Hier ist sie angenommen und hier fühlt sie sich auch wohl und sicher. Sie lernt, dass sie sich jederzeit an Jeschua wenden kann, der kommt und ihr hilft, wenn sie in Nöten ist. Und sie merkt: sie ist nicht allein. Ihr Leben ist keine Einbahnstraße mehr. Es gibt Wege aus den als schrecklich empfundenen Situationen heraus.

Hier finden Sie eine Leseprobe.